15. April 2020

Weißt du was positive Affirmationen auslösen können? Oder was das überhaupt ist?

Eine Affirmation ist ein positiv bejahender Satz, den du dir immer wieder vorsagen kannst und du damit deine Gedanken und Gefühle in eine positive Richtung ändern kannst.

Du kannst unterscheiden zwischen direkten Affirmationen:

  • Ich kann das!
  • Ich schaffe das!
  • Ich bin groß und stark.
  • Ich bin schön.

..oder indirekten Affirmationen:

  • „Ich traue mich jeden Tag mehr und mehr, einfach ICH zu sein.”
  • „Ich darf meine Meinung sagen.”

Bei den direkten Affirmationen kann es sein, dass dein innerer Zweifler zu stark ist der sagt „Mach dir nichts vor“…“So ein Blödsinn“…“Das glaubst du doch selber nicht“. Wenn das so ist probiere die indirekten Affirmationen aus. Damit wird der Zweifler ausgetrickst 😉

Wenn ich merke, dass ich vor einem Termin nervös bin, dann sage ich mir immer wieder vor „ICH KANN DAS!“. Das ist mein Satz, den ich früher auch in meine Kindheit schon öfters gesagt habe. Hast du auch so einen Satz, den du früher immer gesagt hast? Sonst kannst dir gerne einen überlegen der sich gut für dich anfühlt, du kannst dabei nichts falsch machen. Er soll einfach positiv sein.

Auf jeden Fall ist es dann so, dass sich meine Gedanken beruhigen, meine Nervosität verschwindet dann immer mehr.

Genauso gut kannst du einen Satz tagsüber immer wieder sagen. Besonders wirkungsvoll ist es gleich in der Früh: „Ich erlaube mir heute mit Leichtigkeit durch den Tag zu gehen“. So gibst du dem Tag schon eine Richtung und du wirst sehen, wie anders (positiv) er verlaufen wird.

Ich wünsche dir viiiiel positive Energie und, wenn du Fragen hast melde dich gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.