19. April 2020

Hast du schon mal meditiert? Ich habe das lange Zeit nicht gemacht, aber immer wieder davon gehört, bis der Zeitpunkt gekommen ist, wo ich es wissen wollte.

Kennst du die Wirkung von Meditationen?

Forscher wie die Neurologin Prof. Tania Singer studierten die Auswirkungen von Meditationen auf den Körper, das Gehirn und unser ganzes Erleben:

Probanden, die regelmäßig meditieren, zeigten in der MRT markante Veränderungen in der Hirnstruktur: Die Dichte in jenen Regionen, die für das Kurzzeitgedächtnis, die Kreativität, Entscheidungsvermögen, Selbstmitgefühl und Empathie verantwortlich sind, wächst an.

Zusätzlich wurde beobachtet, dass man generell weniger gestresst ist und was ganz besonders ist, die Immunreaktionen und eine Beschleunigung beim Heilen mancher Krankheiten wird verbessert! Meditieren kann helfen, den Blutdruck zu senken und die Schlafqualität zu verbessern.

Ist das nicht Grund genug damit zu beginnen?

Wenn du einsteigen willst, dann habe ich einen Buchtipp für dich, von dem ich auch diese Infos habe: „Das kleine Buch vom Meditieren“ von Dr. Patrizia Collard. Das ist soo toll das Buch und für den Einstieg genau richtig!

Wenn du aber eher der Typ bist einen Kurs zu besuchen und das so mal auszuprobieren willst, kann ich dir das Meditationszentrum „The Golden Space – Europe“ sehr empfehlen! Ich bin selber immer wieder dabei!

Wende dich direkt an Pascal Dricot, ein sehr lieber Mensch, feinfühliger Mensch mit einem großen Herz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.