9. April 2020

Ich nütze immer wieder das Wissen von Pfarrer Sebastian Kneipp, der sehr vielen kranken Menschen nur mit kaltem Wasser wieder zu ihrer Gesundheit verholfen hat! Leider ist dieses Wissen schon in Vergessenheit geraten! Übrigens, im Sommer plane ich einen Kurs, wo du das wieder erlernen kannst

Kneipp-Armbad für meine Gesundheit!

So geht’s:
Ganz kaltes Wasser in eine Armbadewanne eingefüllt (geht auch in manchen Waschbecken, sie müssen nur tief genug sein) und die Arme ca. 30 Sekunden bis zur Oberarmmitte eintauchen. Dann das Wasser NUR abstreifen (nicht abtrocknen! – die Hände schon abtrocknen) und was Warmes anziehen oder in Bewegung bleiben.

Diese Kneippanwendung wird auch als „Kaffee am Morgen“ bezeichnet weil sie in Kürze munter macht!
Zusätzlich ist es auch noch abhärtend, Blutdruck regulierend, Herz-Kreislauf-anregend und leitet die Hitze im Brustbereich ab.

Ganz WICHTIG: Dieses Armbad solltest du NICHT machen, wenn du kalte Hände hast. In diesem Fall wärme sie zuerst auf.

Ich mache das Armbad auch gerne im Sommer immer wieder tagsüber, wenn es draußen sehr heißt ist. Ein FRISCHEKICK den ich mir nicht mehr wegdenken kann!

Das ist soo super sage ich dir!

Viel Spaß beim Ausprobieren!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.